Let’s go – wir ROCKen die neue Saison!

Kevin | Allgemeines | Mittwoch, 01 Juli 2015

Die Tanzpause ist jetzt vorbei! Schnappt eure Tanzschuhe und macht euch bereit für die ersten Trainingseinheiten!

Am Sonntag, den 26.07. und 02.08. bietet Nadine Dorsch von 12-14 Uhr eine Kombination aus Basic und Fitness an.
Sporthalle Grafschafter Gymnasium, Bankstr.20, 47441 Moers.

Beginn des Formationstrainings:

09.08.15 von 12.00-16.00 Uhr
in der Sporthalle Grafschafter Gymnasium, Bankstr.20, 47441 Moers.

Danach sind die Ferien zu Ende und das Training findet wie gewohnt
freitags von 19.30 – 22.00 Uhr in der Sporthalle Grafschafter Gymnasium, Bankstr. und
sonntags von 10.00 – 15.00 Uhr in der Sporthalle in Eick, Eicker Grund 86-88, 47445 Moers statt.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen.
Alle Tanzinteressierten sind herzlich Willkommen!

Teilnahme bei der Drachenbootregatta in Essen war ein voller Erfolg!

Kevin | Allgemeines | Mittwoch, 01 Juli 2015

1.Platz im C-Finale des Gewobau-Cups

Am Sonntag, dem 21.06.15, gingen 19 Tänzer und Freunde des Grafschafter TSC Moers als Team „DANCING DRAGONS“ bei der großen Drachenbootregatta in Essen auf dem Baldeney See an den Start.
Unter den 23 Mannschaften befanden sich neben vielen Fun-Booten auch einige Semi-Profi-Vereinsmannschaften, deren Zeiten wir uns zum Vorbild nahmen.

Im ersten Qualifikationslauf über 250m sicherten wir uns mit einer sehr guten Vorlaufzeit den 8. Platz! Die erste Hürde war geschafft und das Team war überglücklich über eine Platzierung im vorderen Mittelfeld.

Jetzt galt die Devise: An die Paddel und Vollgas geben, denn die nächsten beiden Läufe entscheiden über die Einteilung in die jeweiligen Untergruppen der besten 12!
Voller Euphorie und Adrenalin ging es ins Boot! Im ersten Lauf brillierten wir mit einer noch nie da gewesenen Bestzeit von 1:11,94. Die Dancing Dragons mussten sich nur knapp der Konkurrenz geschlagen geben. Im zweiten Lauf bereitete uns auf den letzten Metern der Gegenwind leichte Schwierigkeiten, sodass wir mit einer Zeit von 1:14,28 ein wenig verloren.
Die besten 12 Mannschaften wurden in den Gewobau Cup, die weiteren 11 Teams in den Daytona Cup eingeteilt (jeweils noch einmal unterteilt in 3 Gruppen (A, B und C) à 4, bzw. einmal 3 Mannschaften. Sodass in jedem „kleinen Finallauf“ man die Chance auf Platz 1,2,3 oder 4 der jeweiligen Untergruppe hatte.

Für uns bedeutete das: Durch die kumulierten Ergebnisse der Platzierungsläufe hatten wir im nun folgenden Finallauf die Möglichkeit, einen der begehrten Plätze 1-4 im C-Cup zu erlangen.
Und wer uns kennt, der weiß, jetzt werden die Zähne zusammen gebissen und gekämpft bis zum Umfallen!
Jetzt ist die Chance auf Platz 1 im Gewobau C-Cup, die wollten wir uns nicht nehmen lassen.

Das Startkommando fiel: Are you ready – Attention – GO!

Das Selbstbewusstsein, der Ehrgeiz und der Siegeswille ließen und mit aller Kraft synchron im gleichen Takt voranpaddeln.
Dank der Unterstützung unserer grandiosen Trommlerin, die uns nicht nur mit Trommelschlägen nach vorne peitschte, und eines hervorragenden Steuermannes, ließen wir unsere Konkurrenten mit mehr als einer Sekunde Vorsprung auf der Strecke zurück!

Geschafft – Die Dancing Dragons jubelten überglücklich über den verdienten 1. Platz im C-Cup!

Und eines ist sicher – im nächsten Jahr greifen wir wieder an!

Danke an alle für diesen wunderschönen und erfolgreichen Tag!